Beachten Sie hierzu bitte die AGB und im Besonderen: Da es sich bei der Kartenbestellung im Internet um Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen handelt, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht besteht daher nicht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach der Bestätigung durch eMail bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. Eintrittskarten sind daher von Umtausch und Rücknahme ausgeschlossen.